1. BL am 11.05. 18.00 gegen TV SW-Oberndorf1. BL am 25.05. 18.00 gegen TV 1865 Waibstadt1. BL am 08.06. 18.00 gegen TSV Pfungstadt1. BL am 14.06. 18.30 gegen TV 1880 Käfertal

TVV macht es dem Meister zeitweise schwer

Dass für den TV Vaihingen im Heimspiel gegen den TSV Pfungstadt nichts Zählbares herausspringen würde, war keine Überraschung, da die Gäste in den vergangenen sieben Spielen nur einen einzigen Satz abgeben mussten.

Gerade in den ersten beiden Sätzen der Partie konnte Vaihingen den Pfungstädtern Paroli bieten und den Satzverlauf offen gestalten. Dennoch gelang es den Gastgebern nicht einen dieser Sätze für sich zu entscheiden und Vaihingen musste den 0:2-Rückstand hinnehmen (8:11, 9:11). Der TVV zeigte bis zur Mitte des dritten Durchgangs eine seiner besten Saisonleistungen aber dann leisteten sich die Gastgeber zu viele Eigenfehler und verhalfen den Pfungstädtern zu einem sicheren 6:11.

In der Satzpause nahm sich der TVV zwar vor in den Folgesätzen wieder konzentrierter zu spielen, doch Pfungstadt ließ Vaihingen ab diesem Zeitpunkt keine Chance mehr. Patrick Thomas, der vor der Satzpause bereits sehr druckvoll gespielt hatte, fand ab dem vierten Durchgang auch noch die Präzision in seinen Angriffsschlägen. Mit 5:11 und 4:11 gingen auch die letzten beide Sätze der Partie an die Gäste aus Hessen.

Dennoch ist man im Vaihinger Lager mit der gezeigten Leistung über weite Strecken zufrieden, gerade weil durch ein intensives Training in den letzten Wochen einige Schwächen stark verbessern konnten.

 

Für den TVV geht es am nächsten Wochenende mit einem wichtigen Doppelspieltag weiter. Am Samstag den 27.6 um 16 Uhr empfängt man den TV Wünschmichelbach unterm Kaltenstein. Sonntags ist der TVV in Weisel zu Gast.