1. BL am 11.05. 18.00 gegen TV SW-Oberndorf1. BL am 25.05. 18.00 gegen TV 1865 Waibstadt1. BL am 08.06. 18.00 gegen TSV Pfungstadt1. BL am 14.06. 18.30 gegen TV 1880 Käfertal

Vereinsinternes Duell im Finale

 

Am vergangenen Samstag war der TVV mit zwei Teams in Gärtringen zu Gast. Die Gegner des TVV1 in der Gruppenphase waren: Bissingen, Grafenau, Gärtringen, Hohenklingen und Stammheim1. Mit fünf Siegen setzte sich Vaihingen 1 souverän durch und war somit für das erste Halbfinale qualifiziert.

 

In der zweiten Gruppe musste der TVV2 gegen Stammheim2, Unterhaugstett, Offenburg, Waldrennach und den NLV Vaihingen antreten. Mit vier Siegen in den ersten vier Begegnungen war auch das zweite Team bereits vor dem letzten Gruppenspiel sicher als Gruppenerster für das zweite Halbfinale qualifiziert, so dass sich Marc Krüger im letzten Gruppenspiel gegen Stammheim 2 schonen konnte. Auch dieses Spiel ging mit 19:16 an Vaihingen.

 

Im ersten Halbfinale standen sich der TVV1 und der TV Unterhaugstett gegenüber. Vaihingen fand sofort ins Spiel und lies dem Gegner kaum eine Chance. Sehr souverän, mit 24:11, zog das erste Team der Vaihinger ins Finale ein. Der TVV2 tat sich mit Stammheim etwas schwerer. Nach einem weniger guten Start konnte man zwar einen leichten Rückstand in eine 5-Punkte-Führung umwandeln, verpasste aber die Möglichkeit sich frühzeitig entscheidend abzusetzen. Allerdings konnte man diese Führung über die Spieldauer aufrechterhalten und zog ebenfalls ins Finale ein.

 

Das kleine Finale entschied der TV Unterhaugstett überraschend deutlich für sich. Stammheim1 konnte in der ersten Hälfe zwar gut mithalten, lies aber nach dem Seitenwechsel etwas nach und musste sich mit 14:23 geschlagen geben.

 

Das Finale wurde im Gegensatz zu den bisherigen Spielen nicht mehr auf Zeit sondern auf 2 Gewinnsätze ausgetragen. Beide Teams erwischten einen guten Start in die Partie und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Zur Satzmitte konnte sich der TVV2 eine leichte Führung erkämpfen, verpasste es dennoch den Satz für sich zu entscheiden und musste sich mit 7:11 geschlagen geben. Im zweiten Durchgang war es der TVV1 der sich etwas absetzten konnte. Vaihingen2 ließ aber nicht locker und schaffte es den Satz mit 11:9 für sich zu entscheiden. Der dritte Satz musste also die Entscheidung bringen und in der Anfangsphase schenkten sich beide Teams nichts. Erst zur Satzmitte war es der TVV2 der sich absetzen und mit 11:6 das Spiel für sich entscheiden konnte.

 

„Die Plätze eins und zwei sind für uns ein perfekter Start in die Hallensaison. Allerdings sollten wir den Erfolg nicht überbewerten, da lediglich zwei weitere Erstligisten im Teilnehmerfeld standen und dazu nicht in Bestbesetzung angetreten sind. Überaus positiv zu bewerten sind aber unserer Nachwuchsspieler die sich gut eingefügt haben und eine ansprechende Leistung gezeigt haben.“ so Marc Krüger.

 

 

Für den TVV1 spielten: Jungclaussen Jo., Kilpper, Lochmahr, Meyer, Neuberger und Rommel.

Für den TVV2 spielten: Fanz, Geißel, Jungclaussen Ja., Krüger, Winkler und Wörsinger.