1. BL am 11.05. 18.00 gegen TV SW-Oberndorf1. BL am 25.05. 18.00 gegen TV 1865 Waibstadt1. BL am 08.06. 18.00 gegen TSV Pfungstadt1. BL am 14.06. 18.30 gegen TV 1880 Käfertal

TV Vahingen/Enz gewinnt das Spiel gegen den Tabellenzweiten – FBC Offenburg

 

Die Vaihinger starteten im Angriff in der gewohnten Formation Meyer / Krüger und in der Abwehr mit Wörsinger / Lochmahr und Rommel.

Es entwickelte sich eine knappe Partie mit mehreren Führungswechseln. Der erste Satz konnte mit Hilfe der Offenburger 12:10 gewonnen werden. Im zweiten Satz musste Marc Krüger verletzungsbedingt durch Michael Marx ersetzt werden. Dieser fügte sich nahtlos in das Spiel ein und durch eine gute Mannschaftsleistung ging Satz zwei mit 11:6 an das Vaihinger Team. Der dritte Satz war bis zum 4:4 ausgeglichen. Die Offenburger konnten danach nur noch einen Ball für sich verbuchen, so dass der dritte Satz mit 11:5 ebenfalls an die Vaihinger Mannschaft ging. Nach der ersten Pause startete Vaihingen wie gewohnt unsicher in die Partie und lag schnell mit 3:0 hinten. Durch eine kämpferische Leistung kam man noch einmal auf 7:7 heran, verlor jedoch den 4. Satz mit 9:11. Im fünften Satz lag Vaihingen mit 1:6 hinten, die Mannschaft behielt jedoch die Nerven und konnte auf 8:8 ausgleichen und gewannen letztendlich mit 11:9. Im letzten Satz starteten die Vaihinger gut und konnten auf 5:2 davon ziehen. Offenburg gab sich jedoch nicht auf und ging mit 8:9 in Führung. Durch drei Bälle in Folge gewann Vaihingen die wichtige Partie um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Insgesamt war das Spiel von kämpferischem Einsatz und teilweise hochklassigen Aktionen geprägt und dadurch wurde den Zuschauern eine spannende Partie geboten.