[VKZ] In Waibstadt sind weitere zwei Punkte eingeplant

Erster Spieltag für TVV-Faustballerinnen nach sieben Wochen Pause.

Faustball. Gefühlt nach einer halben Ewigkeit kämpfen die Faustballerinnen des TV Vaihingen wieder in der 2. Bundesliga Süd um Pflichtspielpunkte. An diesem Sonntag (ab 11 Uhr) trifft die Mannschaft von Trainer Jacob Jungclaussen in Waibstadt auf die TSG Tiefenthal und auf die Gastgeberinnen des TVW. Zwei durchaus machtbare Gegner. „Die Tiefenthalerinnen sollten uns eigentlich nicht gefährlich werden“, erklärt Jungclaussen, der allerdings selbst nicht vor Ort sein wird, weil er am Sonntagnachmittag mit den TVV-Faustballern in Calw um das Ticket für die Meisterrunde kämpft (siehe „Meister- oder Abstiegsrunde?“). „Die Waibstadterinnen sind dagegen eine kampfstarke Truppe, die jeden Ball rettet. Da muss jede Spieler von uns hochkonzentriert sein. Dennoch möchte ich wieder zwei Siege haben.“

 

Die Pause seit dem vergangenen Spieltag Mitte Mai hat Jungclaussen genutzt. „Es waren gar nicht so viele Trainingseinheiten, weil wir sowohl auf dem Landesturnfest gespielt haben als auch dann Lehrgänge der U-21- und U-18-Nationalmannschaften hatten“, berichtet der Übungsleiter. „Aber ich habe die Intensität noch mal angezogen.“ Der Schwerpunkt lag vor allem auf Sprints, auf der Technik (Jungclaussen: „Daran kann man immer feilen.“) und am Schlagablauf bei den Angreiferinnen.

 

 

 


Kommentar verfassen