[U16w] Als Gruppenerster direkt zur WM

Am vergangenen Samstag traten unsere U16w-Mädels zu ihrem zweiten Vorrundenspieltag an und sicherten sich die direkte Qualifikation zu den Württembergischen Meisterschaften

Zu Beginn wollte es noch nicht so richtig klappen. Im ersten Spiel gegen den TV Hohenklingen kamen die TVV-Mädels nur sehr schwer ins Spiel. Der Rasen dort ist recht tief und der Ball springt dementsprechend nicht so gut, dies machte den TVV-Mädels auf allen Positionen zu Beginn Probleme. So musste man den ersten Satz an den Gastgeber TV Hohenklingen abgeben, erkämpfte sich dann den zweiten Satz und beendete die Partie mit einem Unentschieden 1:1 (9:11 11:9).

Ab dem zweiten Spiel war einerseit die Mannschaften eingestellt, andererseit machten die gegnerischen Mannschaften nicht so viel Druck aus der Angabe und den Rückschlägen. So konnten die TVV-Mädels ihrern Spielaufbau konstant durchziehen und in den meisten Fällen direkt punkten.

Somit folgenten drei deutliche Siege gegen den TSV Niedernhall 2:0 (11:2, 11:3), den VfB Stuttgart 2:0 (11:2, 11:4) und den TV Veringendorf 2:0 (11:1, 11:1).

Am 20. Juli 2019 werden die Württembergischen Meisterschaften ab 12 Uhr auf heimischen Rasen in Vaihingen/Enz ausgetragen. Hier wollen unsere TVV-Mädels die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften perfekt machen.


Kommentar verfassen