Am Sieg geschnuppert

Fahrt nach Germering hat sich (fast)gelohnt

Die zweite Mannschaft der Herren absolvierte am Samstag den 6. Spieltag der Hallensaison 2015/16. Im Auftaktspiel stand man der Mannschaft des TSV Grafenau gegenüber. Zunächst fand man nicht ins Spiel und lag im ersten Satz anfangs relativ deutlich hinten. Nach einer Auszeit und kurzen Besprechung kämpfte man sich wieder nah an den Vorsprung des Gegners heran, es gelang jedoch nicht den Satz für sich zu gewinnen und so unterlag der TVV 8:11. Nach dem guten Spiel am Ende des ersten Satzes, ging man mit der selben Aufstellung auch in den zweiten und dritten und machte von Anfang an Druck auf den Gegner. Konstante Angaben und eine solide Abwehr, sowie kontrollierte Zuspiele führten zu den Satzgewinnen 2 und 3 mit jeweils 11:7. Nachdem es nun so gut lief, ging der TVV zunächst euphorisch in den 4. Satz. Durch einen Angabenwechsel des TSV Grafenau punkteten diese zunächst ein- zweimal und nachdem dann noch der ein oder andere Zuspiel- und Schlagfehler passierte war die gute Laune schnell gekippt und Grafenau gewann den Satz mit 11:7. Nun stand es in Sätzen 2:2 und durch Fehler im Angriff, sowie schlechter Konzentration der Abwehr und zuletzt auch ein fehlender Wille unterlag man dem TVS Grafenau mit 2:3 Sätzen. Das zweite Spiel gegen den Tabellendritten TSV Unterpfaffenhofen war weitgehenst chancenlos im Vergleich zum vorherigen. Man kämpfte zwar um jeden Ball, unterlag dann aber doch in allen drei Sätzen (8:11;8:11;6:11) der stärkeren Mannschaft des Gastgebers und befindet sich nun weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Es spielten: Max Winkler, Nils Hantke, Pirmin Neuberger, Jaro Jungclaussen, Fabian Geißel und David Fanz


Kommentar verfassen