[U18w] Bronzemedaille bei der WM

Bei den Württembergischen Meisterschaften vergangenen Sonntag setzen sich die TVV-Mädels im Spiel um Platz 3 durch

In der Vorrunde mussten die U18-Mädels sich in ihrem Auftaktspiel gegen den TV Hohenklingen geschlagen geben (7:11; 8:11).

Im zweiten Vorrundenspiel gegen den TV Obernhause funktionierten dann die Absprachen und der gewohnt ruhige Spielaufbau schon etwas besser. Die reichte zu einem 2:0-Sieg (11:6; 11:4).

Als Zweiter in der Vorrunde kam man im Halbfinale gegen den TSV Gärtringen. Zu Beginn beider Sätze konnte die Mädels gut mithalten. Ab der Satzmitte lag die gegnerische Angreiferin nochmals eine Schippe drauf. Mit 8:11 und 5:11 verpassten die TVV-Mädels den Einzug ins Finale.

Im kleinen Finale kamen sie erneut gegen den TV Hohenklingen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und konzentrierten Spielaufbau siegten sie im ersten Satz (11:7). Im zweiten Satz gab es ein, zwei vermeidbare Fehler. Diesen Rückstand konnte sie dann nicht mehr aufholen (8:11). Der Entscheidungssatz startete wieder bei Null mit siegeswilligen TVV-Mädels. Alle zusammen erkämpften sich Punkt für Punkt und lagen zum Seitenwechsel vorne. Der TV Hohenklingen fand kein Mittel mehr um den Spiel zu drehen (11:7). Bronzemedaille für unsere TVV-Mädels

Abschlusstabelle: 

PlatzMannschaft
1.TSV Calw
2.TSV Gärtringen
3.TV Vaihingen/Enz
4.TV Hohenklingen
5.TG Biberach
6.TV Obernhausen
7.TV Heuchlingen

Alle Ergebnisse unter www.faustball.de


Kommentar verfassen