Die Aufstiegsspiele können kommen

Am vergangenen Sonntag spielte der TVV2 an seinem letzten Spieltag in der Bodenseehalle in Friedrichshafen. Ein Startplatz auf den Aufstiegsspielen war bereits vorher sicher.

Im zweiten Spiel ging es dann gleich gegen den Gastgeber los. Das Spiel startete mit wuchtigen Rückschlägen Vaihingens und einer ebenso guten Abwehr. Auch wenn die Leistung über das Spiel etwas nachließ, ging das Spiel 3:1 an den TV Vaihingen.

Gleich im nächsten Spiel ging es gegen den TV Trichtingen. Die Gegner zersägten die junge Vaihinger Mannschaft im ersten Satz. Der Einstieg wurde dadurch sehr erschwert und auch wenn man zwischenzeitlich einen Satz holte, konnten die Trichtinger ihr gutes Niveau halten und das führte zu der ersten Saisonniederlage für die zweite Mannschaft des TVV mit 1:3 Sätzen.

Als Tabellenerster ist man trotz der Niederlage am Wochenende völlig zufrieden mit der Hallensaison und hofft auf siegreiche Aufstiegsspiele am 24./25. Februar in Veitsbronn

 

Es spielten: Michael Marx, Pirmin Neuberger, Tobias Knodel, Jakob Mahn, Jacob Jungclaussen, David Fanz und Nils Hantke


Kommentar verfassen