Ein fast perfekter Start der U14w

Von: Christina Koch

 

In den frühen Morgenstunden machten sich die Mädels der U14w-Jugend des TV Vaihingen/Enz’s auf den langen Weg nach Biberach mit dem Ziel ohne Niederlage zurückzureisen.

Die heutigen Gegner kamen vom TSV Grafenau, NLV Vaihingen und vom Ausrichter des TG Biberach.

 

Eine nahezu perfekten Start zeigten die U14-Mädels im ersten Spiel gegen den TSV Grafenau. Ohne Druck vom Gegner konnte die Abwehrreihe den Ball problemlos in das Halbfeld befördern, das Zuspiel mühelos über der Leine platzieren und der Schlag nach Belieben punkten. Nach diesem Muster endete das erste Spiel schnell in zwei Sätzen mit 11:4 und 11:0 Punkten aus Vaihinger Sicht.

 

Der NLV Vaihingen brachte hier schon mehr Druck unseren Mädels gegenüber.

Abgesehen von ein paar wenigen Abstimmungsschwierigkeiten und einigen gut platzierten Bällen vom NLV, hielten unsere Mädels souverän dagegen. Auch hier hatte man im Ganzen das Spiel fest im Griff und sicherte sich die 2 Punkte mit 9:4 und 11:5 aus Vaihinger Sicht.

 

Der letzte Gegner des heutigen Tages kam vom TG Biberach.

Erst sah es so aus, als ob die Mädels vom TVV auch dieses Spiel im Griff hatten. Aber nach den ersten Punkten konnte man die eigene Leistung nicht halten und hatte Probleme die stark geschlagenen Bälle des Gegners in den Griff zu bekommen. Schnell half man dem Gegner zu einer 3-Punkteführung. Diesen Vorsprung konnte man zwar nochmals verkleinern, allerdings reichte es nicht für eine Führungsübernahme. Hierzu hat man sich in der Abwehr und ab Schlag ein paar wenige Male für die falsche Herangehensweise entschieden. Somit ging der erste Satz an die Mädels von Biberach.

 

Der Satzverlust brachte die Mädels aber nicht aus der Ruhe. Schließlich stand das Ziel immer noch fest: wir kehren ohne Niederlage nach Hause. Und mit dieser Motivation startete der zweite Satz mit einer 2:0 Führung aus Vaihinger Sicht. Diese konnte man diesmal sogar ausbauen. Lies aber gegen Ende des zweiten Satz die Biberacher auch nochmals herankommen, gab aber diesen Satz nicht ab. Somit endet das Spiel unentschieden mit 7:10 und 8:6 aus Vaihinger Sicht.

 

Mit 5:1 Punkten ist man nun punktgleich mit dem TG Biberach.

Wir freuen uns nun schon auf den 2ten Vorrundenspieltag am 10.12.2017 in Niedernhall um sich die Tabellenführung zu sichern.


Kommentar verfassen