4. Mannschaft verteidigt Tabellenspitze

Von: Alexander Perleß

 

Am zweiten Spieltag der Bezirksliga Nord konnte die vierte Mannschaft des TV Vaihingen / Enz die Tabellenspitze mit einem Unentschieden und einem Sieg verteidigen.

 

Im ersten Spiel des Tages fand erneut das vereinsinterne Duell zwischen der vierten und der fünften Mannschaft des TVV statt. Beide Mannschaften trafen dieses Mal in Bestbesetzung aufeinander. Von Anfang an lieferten sich die beiden Teams ein Match auf Augenhöhe. Im ersten Satz konnte sich zunächst der TV Vaihingen / Enz 4 mit 11:8 durchsetzen. Doch anschließend hatte das Team zunehmend Schwierigkeiten zu Punkten und verschenkte mehrere Punkte durch mangelnde Konzentration bei Abwehr und Zuspiel. Dennoch blieben die beiden Sätze knapp, mussten aber mit 8:11 abgegeben werden. Im letzten Satz wollte die Mannschaft von Spielertrainer Alexander Perleß dann zumindest noch das Unentschieden retten. Schnell konnte man eine 4:1 Führung aufbauen und den Satz letztlich sogar 11:2 gewinnen.

 

Zum Abschluss folgte noch das Spiel gegen den TuS Freiberg. Um die Chancen auf den Aufstieg zu wahren, sollte hier ein 3:0-Sieg erzielt werden. Die Vaihinger konnten auch früh in Führung gehen, sich aber nicht besonders weit absetzen. Die Mannschaft zeigte kein besonders konzentriertes Spiel und machte immer wieder unnötige Eigenfehler. Dennoch konnten die ersten beiden Sätze mit 11:7 gewonnen werden. Im dritten Satz drehten die Vaihinger dann nochmal ein wenig mehr auf, sodass dieser mit 11:5 zum Sieg führte.

 

Mit 8:2 Punkten und 13:4 Sätzen belegt der TV Vaihingen / Enz 4 aktuell die Tabellenspitze.

 

Es spielten: Linus Brauer, Sebastian Gayer, Jannis Klenk, Simeon Müller, Alexander Perleß und Simon Rommel


Kommentar verfassen