Fast perfekter Saisonstart für die vierte Mannschaft

Von: Alexander Perleß

 

Mit fünf von sechs möglichen Punkten startete die vierte Vaihinger Mannschaft in Hohenklingen in die Feldsaison 2017 der Bezirksliga Nord. Zunächst traf das Team von Spielertrainer Alexander Perleß auf die fünfte Vaihinger Mannschaft. Die beiden hauptsächlich aus Jugendspielern bestehenden Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Die ersten beiden Sätze konnte der TVV4 für sich entscheiden, doch in den beiden folgenden Sätzen wendete sich das Blatt. Die vierte Mannschaft zeigte zu viele Eigenfehler und eine mangelnde Absprache in der Abwehr. Am Ende bedeutete das ein faires Unentschieden.

 

Im zweiten Spiel der Saison standen die Vaihinger dem TSV Niedernhall gegenüber. Das ebenfalls recht junge Niedernhaller Team fand gegen den TVV nicht richtig ins Spiel und gab den ersten Satz deutlich im 11:5 ab. Im folgenden Satz unterliefen den Vaihingern jedoch vermehrt Absprachefehler, doch letztlich reichte es für den TV Vaihingen / Enz noch zum 14:12-Satzgewinn. Der dritte Satz war mit 11:6 dann wieder eine deutlichere Angelegenheit.

 

Zum Ende des Spieltags trat die Mannschaft noch gegen die Heimmannschaft des TV Hohenklingen an. In diesem Spiel ließen die Vaihinger keine Zweifel aufkommen: mit 11:6, 11:5 und 11:6 konnte ein klarer Sieg erzielt werden.

 

Mit 5:1 Punkten belegt die Mannschaft damit aktuell die Tabellenspitze. Nächste Woche trifft das Team dann zu Hause erneut auf den TV Vaihingen / Enz 5 sowie den TuS Freiberg.

 

Es spielten: Linus Brauer, Sebastian Gayer, Nils Kersch, Simeon Müller, Alexander Perleß und Simon Rommel


Kommentar verfassen