U18: Vorrunde

Von: Alexander Perleß

Die männliche U18 hatte am Samstag ihren Vorrundenspieltag in Hochdorf / Nagold. Der TV Vaihingen trat mit drei Mannschaften an. Diese mussten aufgrund der Abifahrt durch U14-Spieler aufgefüllt werden. Trotz dieser Schwächung starteten alle drei Mannschaften sehr gut in die Saison. Die erste Mannschaft konnte gegen die zweite Vaihinger Mannschaft sowie den VfL Hochdorf einen Sieg erringen und erreichte gegen alle weiteren Gegner ein zufriedenstellendes Unentschieden.

 

Die zweite Mannschaft sicherte sich ebenfalls 8:4 Punkte. Das Team konnte aber vier Siege auf seinem Konto verbuchen und musste sich lediglich der ersten Mannschaft sowie der dritten Mannschaft geschlagen geben. Der TV Vaihingen / Enz 3 schloss als bestes Vaihinger Team die Vorrunde ab: vier Siege und zwei Unentschieden führten mit 10:2 Punkten zur Tabellenführung. Es folgte der TV Vaihingen / Enz 1 und der TV Vaihingen / Enz 2.

 

Die dritte Mannschaft hat sich damit direkt für die Württembergische Meisterschaft qualifiziert während die beiden anderen Vaihinger Mannschaft noch auf der Zwischenrunde um die Teilnahme kämpfen müssen.

Es spielten:

TV Vaihingen / Enz 1: Robin Mezzanotte, Jan Schiller, Andreas Knodel, Michael Knodel und Simon Rommel

 

TV Vaihingen / Enz 2: Maximilian Zöhrer, Karl Toberer, Jacob Jungclaussen, Julian Fanz, Nils Kersch und Arthur Rosenau

TV Vaihingen / Enz 3: Jakob Mahn, Paul Jantzen, Simeon Müller, Sebastian Gayer und Linus Brauer


Kommentar verfassen