3. M1 – Mäßiger Start in die Feldsaison

Mit steigender Leistung zu einem 2:4

Am Sonntag trat die 3. M1 in der Landesliga gegen den TSV Schwieberdingen, TSV Stammheim sowie den TV Enzberg an. Vor heimischem Publikum begann Vaihingen bei nassem Rasen und Regen gegen Schwieberdingen. Es kam zum vorhersehbaren Ballwechsel an der Angabe, die der TVV zu Beginn auch gut mit ging ehe sich die ersten Fehler im Angriff und in der Angabe einschlichen. Besonders bei der Ballannahme tat sich Vaihingen schwer, sodass die Bälle ohne Druck und oft fehlerhaft gespielt wurden. So gingen Satz 1 und Satz 2 mit 8:11 und 6:11 aus Vaihinger Sicht an den TSV Schwieberdingen. Erst im dritten Satz fing sich die Abwehr. Unterstützt durch nun unkonzentrierte Schwieberdinger wurde es mit dem 11:8 noch einmal spannend im letzten Satz. Nachdem der TSV jedoch bereits mit 4:10 in Führung lag, konnte auch die Aufholjagd zum 8:10 nichts an der Niederlage ändern. Das erste Spiel ging daher mit 1:3 an den TSV Schwieberdingen.

 

Im vierten Spiel des Tages hieß der Gegner nun TSV Stammheim. Es war von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel: Mit zunehmend trockenerem Wetter fing sich auch die Abwehr des TVV, beide Mannschaften gelang es nicht sich abzusetzen, abwechselnd ging zuerst der TVV dann der TSV in Führung. Die Angriffsquote war auf beiden Seiten hoch, das glücklichere Händchen hatte am Ende aber Stammheim, das den ersten Satz mit 10:12 für sich entschied. Auch der zweite Satz verlief ähnlich knapp, auch wenn sich Vaihingen von dem frühen 2:5 Rückstand nicht ganz erholen konnte und diesen mit 9:11 wieder an den TSV abgab. Letztlich lag es erneut an den technischen Schwierigkeiten im ersten Spiel der Feldsaison, der den dritten Satz erneut für Stammheim entschied (8:11). Damit verlor Vaihingen das zweite Spiel mit 0:3.

 

Gegen den TV Enzberg mussten die zwei Punkte her, was zu Beginn nicht unbedingt zu sehen war. Dieses Mal tat sich der TVV beim Zuspiel bei immer trockener werdendem Rasen schwer, fing sich jedoch bei 7:9 wieder und gewann den ersten Satz mithilfe gegnerischer Fehler noch mit 11:9. Mit dem besseren Wetter steigerte sich der TVV auch in allen Positionen und ließ im zweiten Satz das 11:7 zu keinem Zeitpunkt anbrennen. Den ersten Sieg der Saison machte die 3. M1 mit dem 11:9 im dritten Satz perfekt.

 

Es spielten: Carsten Reitschuster, Luca Modenese, Marco Schön, Felix Schindler, Lars Thormeyer


Kommentar verfassen