TV Waibstadt : TSV LoLa – 2:1

Waibstadt schafft die Wende (2:11, 11:8, 11:6)

Der TSV LoLa startet souverän in die Partie und kann sich direkt absetzen. Die guten Zuspiele kann der Angreifer nutzen und macht eien Preller nach dem anderen. Waibstadt schafft es nur zwei Punkte in diesem Satz zu machen – 2:11.

Im zweiten Satz schaffen es die Waibstädter dann erneut ins Spiel zu finden. Schnell setzen sich die Waibstädter auf 7:3 ab. LoLa schafft es auch Dank Fehler auf Seiten der Waibstädter wieder den Abstand zu verkürzen und kommt auf 10:8 ran. Waibstadt kann aber den zweiten Satzball nutzen und holt sich diesen Satz mit 11:8.

Der dritte Satz beginnt dann wie der zweite aufgehört hat: Waibstadt punktet und LoLa hat Schwierigkeiten im Spiel zu bleiben. Waibstadt holt das 3:0 und beim Seitenwechsel steht es bereits 6:1. Nach dem Seitenwechsel kann dann LoLa nochmal ins Spiel zurückfinden und verkürzt auf 7:4. Doch dann ziehen die Waibstädter wieder an. Auch eine Auszeit beim Spielstand von 9:4 bringt nicht die erhoffte Wirkung. Waibstadt gewinnt den Satz 11:6.


This entry was posted in U18DM

Kommentar verfassen