TV Vaihingen / Enz – TV Wünschmichelbach – 2:0

Ein deutlicher Sieg für die Heimmannschaft des TVVs (11:3, 11:8)

 

Zu Beginn des Qualifikationsspieles des TV Vaihingen/Enz gegen den TV Wünschmichelbach stimmten sich die jeweiligen Fanblock ordentlich mit ein. Jungclaussen eröffnet die Partie direkt mit einem Angabenass und bringt so die Heimmannschaft von Beginn an in Führung.  Daran konnte die Mannschaft vom TV Wünschmichelbach auch nichts ändern. TVV baut seine Führung immer weiter aus. Vom 4:0 über ein 6:1 bis hin zum 8:2. Der Schlagmann aus Wünschmichelbach konnte noch ein Angabenass verwandeln, aber mehr auch nicht. Die Vaihinger Männner spielten einen kurzen Prozess und beendeten den ersten Satz 11:3.

 

Zu Beginn des zweiten Satzes waren beide Mannschaften gleich auf. Wünschmichelbach verfolgte das Konzept mit der Angabe konstant Johannes Jungclaussen aus dem Spiel zu nehmen und hatte damit auch direkt erfolg. Wünschmichelbach übernahm die Führung und baute diese bis zum Stand von 4:5 aus. Doch dann kamen die Vaihinger Männer wieder in Fahrt und glichen erst aus, holten sich die Führung und bauten diese mit einer Differenz von 3 Zählern aus. Wünschmichelbachers Trainer nahm die Auszeit nd konnte darauf direkt mit einem Angabenass punkten (9:7). Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung seitens TVV war für den TV Wünschmichelbach nichts mehr zu holen. Der Satz endet 11:8.

Damit spielt der TVV im Halbfinale gegen unsere Freunde vom NLV Vaihingen.


This entry was posted in U18DM

Kommentar verfassen