TV Augsburg : SV Kubschütz – 2:1

Augsburg dreht das Spiel (5:11, 11:5, 11:8)

Kubschütz erwischt im Qualifikationsspiel gegen den TV Augburg den besseren Start: die Sachsen setzen sich auf 2:6 ab. Dabei können sich die Kubschützer besonders am Block gut durchsetzen. Beim Spielstand von 4:7 nehmen die Augsburger eine Auszeit, doch auch diese bringt keine Wendung im Spiel. Kubschütz nutzt bei 5:10 die erste Möglichkeit und gewinnt den Satz.

Im zweiten Satz unterlaufen den Kubschützern dann zu Beginn Fehler im Angriff und die Augsburger bauen ihre Führung über 3:1 und 6:2 auf 7:3 aus. Dann folgt eine Auszeit von Kubschütz. Wie bereits im Satz zuvor bei Augsburg können die Kubschützer die Auszeit nicht nutzen um ins Spiel zu finden. Der TVA gewinnt den Satz in Folge 11:5.

Anschließend geht es dann noch einmal deutlich knapper zu: Kubschütz kann sich auf 0:3 absetzen, aber Augsburg holt bereits bei 3:3 wieder den Ausgleich. Im Anschluss punkten die Mannschaften abwechselnd und die Führung wechselt mehrfach. Erst bei 9:7 für den TV Augsburg kann sich eine der beiden Mannschaft eine zwei-Punkte-Führung erspielen. Dieser verteidigen die Augsburger und holen sich mit 11:8 den Satz- und Spielgewinn.


This entry was posted in U18DM

Kommentar verfassen