TV Wünschmichelbach : TSV Hagen 1860 – 0:2

  Viele Eigenfehler auf beiden Seiten (12:14, 8:11)

Es ist das letzte Vorrundenspiel des TV Wünschmichelbach und TSV Hagen. Beide Mannschaften starten stark in die Begegnung und machen viele direkte Punkte aus der Angabe. Doch auf beiden Seiten schleichen sich auch zunehmend Eigenfehler ein. Die Zuschauer merken, dass den beiden Mannschaft aufgrund der Anstrengung die nötige Konzentration fehlt um auf diesem Niveau ohne Fehler zu spielen Dennoch zeigt sich ein spannender erster Satz, der erst in der Verlängerung bei 12:14 für den TSV Hagen sein Ende findet.

Im zweiten Satz dominieren die Eigenfehler dann noch mehr: Zuspiele sind zu weit, Angaben und Rückschläge landen im Aus. Der TSV Hagen schafft es sich mit einer 4:6-Führung abzusetzen. Diesen Abstand geben die Hagener auch nicht mehr her und sichern sich mit 8:11 auch den zweiten Satz sowie zwei Punkte.


This entry was posted in U18DM

Kommentar verfassen