Maximalziel erreicht !!!! alle U16 Mannschaften bei der WM

Am Samstag fand in Vaihingen die Zwischenrunde zur Württembergischen Meisterschaft der männlichen U16 statt. Hierzu hatten sich die zweite und die dritte Vaihinger Mannschaft dieser Altersklasse qualifiziert. Die Teams des TVV trafen im ersten Durchgang direkt aufeinander. Hierbei konnte sich die zweite Mannschaft mit 11:7 und 11:5 durchsetzen. Auch in den folgenden Spielen gegen den TSV Dennach, den TSV Calw, die TG Biberach und den TSV Lindau ließ der TV Vaihingen / Enz 2 nichts anbrennen und gewann alle Spiele klar mit 2:0. Bei der dritten Mannschaft ging es hingegen knapper zu: Gegen den TSV Calw erkämpfte sich das Vaihinger Team mit 11:6 und 3:11 ein Unentschieden. Im Spiel gegen den TSV Dennach gelang dann die Sensation: Trainer Kolja Meyer erkannte das Annehmen von Bogenbällen als klare Schwäche des Gegners und nutzte diese gnadenlos aus. So gewannen die Vaihinger die Partie mit 11:9 und 11:8. Auch im Spiel gegen die TG Biberach führte diese Taktik mit 11:7 und 11:8 zum gewünschten Ergebnis. Gegen den TSV Lindau gewann das Team zuvor souverän mit 11:5 und 11:4.

Mit diesem Ergebnis qualifizieren sich die beiden Mannschaften für die Teilnahme an der Württembergischen Meisterschaft. Dies war der ersten Vaihinger Mannschaft bereits in der Vorrunde gelungen. Damit treten insgesamt drei Vaihingern U16-Mannschaften bei der Württembergischen Meisterschaft am 30. Januar an.


Kommentar verfassen