Von den Besten einen Satz erkämpft

Am Freitagabend standen sich die Bundesligamanschaften des TVV und des TSV Pfungstadt gegenüber. Im ersten Satz konnte man gut mithalten immer wieder konnte man sich einen bzw. zwei Punkte absetzten. Jedoch verlor man den Satz knapp mit 9:11. Im zweiten Satz sind die Pfungstädter besser ins Spiel gekommen, dass merkte man am Ende auch am Ergebnis 4:11. Im dritten Satz bekamen die Vaihinger Unterstützung vom Schiedsrichter und durch 5 Eigenfehler der Pfungstädter. Jedoch konnte der TVV diese schnelle Führung mur grad so über die Ziellinie bringen und konnte mit 11:8 den Satz für sich entscheiden. Im vierten Satz hatten die Vaihinger wieder keine Chance und verloren erneut 4:11. Im fünften Satz wechselte der TVV, Marc und Marco gingen raus und es kamen Max und Johannes ins Spiel. Somit lag nun die ganze Last an Kolja Meyer. Jedoch reichte es nicht und Vaihingen verlor mit 6:11. Der sechste und letzte Satz dieses Spieles ging wieder an den TSV Pfungstadt. Jedoch ein Lob an die Zuschauer, die uns am im letzten Satz noch tatkräftig unterstützt haben.

TV Vaihingen: Meyer, Krüger, Lochmahr, Wörsinger, Rommel, Johannes Jungclaussen, Winkler.


Kommentar verfassen