5.- Männermannschaft mit Höhen und Tiefen

Die Bezirksliga Nord traf sich am Sonntag zum dritten Spieltag in Vaihingen an der Enz. Neben der Heimmannschaft liefen der TV Hohenklingen, der TSV Kleinvillars und der TSV Neuenstein auf. Die Vaihinger hatten ihr erstes Spiel gegen den TSV Neuenstein. Während der TVV das Hinspiel noch mit 3:0 Sätzen klar für sich entschieden hatte, kamen beim Rückspiel zunehmend Schwierigkeiten auf. Die Mannschaft von Trainer Kolja Meyer fand nur langsam ins Spiel und musste einem Rückstand hinterherlaufen. Nachdem der erste Satz an den TSV Neuenstein ging, konnte der TV Vaihingen / Enz den zweiten Satz für sich entscheiden. In den beiden nachfolgenden Sätzen schenkten sich die Teams nichts, doch der TSV Neuenstein hatte beide Male die Nase vorn. Im darauffolgenden Durchgang trafen die Vaihinger auf den TSV Kleinvillars gegen den es im Hinspiel lediglich für ein Unentschieden gereicht hatte. In diesem Spiel konnte das Vaihinger Team jedoch von Anfang an voll durchstarten und alle drei Sätze in Folge (11:9, 11:8 und 11:6). In der letzten Partie des Tages stand der TVV dem TV Hohenklingen gegenüber. Die Vaihinger ließen nichts anbrennen und sicherten sich mit einem klaren 3:0-Sieg zwei weitere Punkte.

Es spielten: Sebastian Gayer, Jacob Jungclaussen, Nils Kersch, Jannis Klenk, Alexander Perleß und Simon Rommel


Kommentar verfassen