2. Spieltag der 4.M1 beim NLV Vaihingen.

 

 

 

Im ersten Spiel des Tages gegen Gärtringen begann die Vaihinger Mannschaft fulminant und spielte sich schnell einen 3 Punkte Vorsprung heraus, welcher leider durch individuelle Fehler kurz vor Satzende von zu diesem Zeitpunkt stärker aufspielenden Gärtringern egalisiert wurde. Mit einer Energieleistung brachte die Vaihinger Mannschaft aber den Satz in der Verlängerung mit 12:10 Punkten nach Hause.

Im zweiten Satz erspielten sich die Vaihinger wiederum einen 8:5 Vorsprung als sich bei einem schnell gespielten Zuspiel leider der bereits angeschlagene Luca Modenese so verletzte dass er an diesem Tag nicht mehr spielen konnte. Dadurch kam ein Bruch in das bis dahin eigentlich gute Spiel der Vaihinger und sie verloren diesen Satz mit 11:13,  und  auch den nächsten Satz recht deutlich. Im 4. Satz konnte die Mannschaft nochmals eine Leistungssteigerung erbringen und sicherte sich den Satz klar mit 11:4.

Im zweiten Spiel des Tages traf man auf die Heimmannschaft des NLV Vaihingen welche im Spiel zuvor der 3. Vaihinger Mannschaft ein Unentschieden abgetrotzt hatte. Nach zwei deutlich gewonnenen Sätzen verlor die Mannschaft den Faden und verlor den 3. Satz deutlich, konnte aber den 4. Satz dann in der Verlängerung mit 12:10 für sich entscheiden und so den Spieltag mit 3:1 Punkten doch recht erfolgreich gestalten. Die Hoffnung ist nun das Luca bis zum nächsten Spieltag wieder einsatzfähig ist da nächste Woche wieder ein wichtiger Spieltag ansteht.


Kommentar verfassen